Parfum als persönliches Geschenk zum Muttertag

Parfum als persönliches Geschenk zum Muttertag

In der Schweiz wird der Muttertag – wie auch in Deutschland und Österreich – stets am zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Dadurch haben die meisten Menschen an diesem Tag frei, obwohl es sich weder um einen gesetzlichen noch einen kirchlichen Feiertag handelt.

Eine ideale Gelegenheit für Familien, die Mutter einmal so richtig zu verwöhnen und ihr für all ihre Liebe und Fürsorge zu danken. Mit einem Blumenstrauß vielleicht, der Einladung zum Essen in einem feinen Restaurant oder auch einem gemeinsamen Ausflug. Am Muttertag darf und soll die Mama im Mittelpunkt stehen: auch wenn sie natürlich das ganze Jahr über Wertschätzung und Aufmerksamkeit verdient hat.

Leider haben die oben genannten Geschenkideen alle einen Nachteil: Sie sind vergänglich. Der Blumenstrauß welkt spätestens nach der Woche, das gute Essen ist schnell verdaut, und von dem gemeinsamen Ausflug bleibt schon am nächsten Tag nur noch die Erinnerung. Darum kann es als Alternative oder auch zusätzlich sinnvoll sein, die Mutter mit einem Präsent zu überraschen, an dem sie eine lange Zeit Freude hat. Besonders gut eignen sich zum Beispiel exklusive Kosmetikprodukte, aber auch feine Düfte. Diese Geschenkideen haben auch gleichzeitig eine symbolische Bedeutung, denn sie signalisieren der Mutter: Du bist für mich die Schönste, und Du hast es verdient, Dein Erscheinungsbild und Deine Persönlichkeit noch mehr strahlen zu lassen!

Die beliebtesten Duftnoten

Natürlich sind die persönlichen Vorlieben und Geschmäcker verschieden. Das gilt nicht nur in der Mode oder bei der Auswahl des Make-ups, sondern auch in puncto Parfum. Wenn die (erwachsenen) Kinder das Glück haben, den Geschmack der Mutter genau zu kennen, weil diese vielleicht seit Jahren konsequent auf den gleichen Duft setzt und er sozusagen zu ihrem Signature-Duft geworden ist, dürfte die Entscheidung eigentlich nicht schwerfallen.

Allerdings: Ob es wirklich kreativ und originell ist, Jahr für Jahr zum Muttertag das gleiche Parfum zu besorgen, sollte jeder selbst entscheiden. Vielleicht würde ihr etwas Abwechslung Freude machen? Nun gibt es zwar keine Patentlösung, die sich auf jede Frau übertragen lässt, Fakt ist aber, dass auf der Beliebtheitsskala der Duftnoten einige Aromen schon seit Jahren ganz weit oben stehen, weil sie als besonders angenehm empfunden werden.

Dazu gehören unter anderem blumige Noten wie Jasmin, Maiglöckchen, Veilchen und Rose. Sie stehen für Weiblichkeit und die Liebe zur Natur, für Sanftmut und Emotionalität, aber auch für Stolz und Selbstbewusstsein. Auch warme Nuancen wie Vanille, Amber, Sandelholz und Tonkabohne liegen bei Müttern ganz hoch im Kurs, da sie einerseits Lebensfreude und Energie ausstrahlen, andererseits aber auch ein Gefühl von Geborgenheit, Sicherheit und innerer Ruhe vermitteln.

Über diese Parfums freut sich Mama ganz sicher

Ein Duft, der bei Müttern hervorragend ankommt ist La vie est belle von Lancôme. Hier treffen Iris und Jasmin auf Tonkabohne und Vanille. Ein Parfum, das sich absolut lebensbejahend präsentiert und Mütter daran erinnert, auch an schwierigen Tagen zuversichtlich und gelassen zu bleiben. Immerhin bedeutet sein Name „Das Leben ist schön“!

Sehr gerne wird auch My Way von Georgio Armani zum Muttertag verschenkt. Bei diesem Duft steht nämlich auch der symbolische Charakter im Fokus, denn der Name des Duftes erinnert daran, dass man nach den eigenen Vorstellungen leben und sich nicht in ein Schema pressen lassen sollte. Eine Philosophie, die eine Hommage an die Individualität der Mutter ist, gleichzeitig aber auch die Eigenständigkeit ihrer Kinder betont. My Way setzt sich unter anderem aus Tuberose und Vanille zusammen und kommt in einem sehr eleganten Flakon daher.

Ein drittes, sehr schönes Parfum für den Muttertag ist Idôle von Lancôme. Es zeichnet sich ebenfalls durch eine hohe Symbolkraft aus, denn wie der Name schon andeutet, ist es (weiblichen) Vorbildern und Ikonen gewidmet. Und für welches Kind war und ist die eigene Mutter nicht das große Vorbild? Der Duft selbst ist eine Komposition aus Chypre-Akkorden, sinnlicher Rose und lieblichem Jasmin, er trifft also perfekt den Geschmack jener Mütter, die blumige Düfte bevorzugen.

Und dann ist da noch J’adore von Dior. Der Name bedeutet übersetzt in etwa „verehren“, und genau das sollten wir alle unseren Müttern gegenüber tun. J’adore ist ein sehr floraler Duft mit Noten von Ylang-Ylang, Damaszener Rose und Jasmin mit viel Ausdrucksstärke und einem luxuriösen Charakter.

Der Klassiker unter den Muttertagsgeschenken

Es gibt wohl weltweit nur sehr wenige Mütter, die am Muttertag beim Auspacken eines schönen Duftes nicht das eine oder andere Freudentränen verdrücken würden. Liebevoller können erwachsene (und natürlich auch jüngere) Kinder die Wertschätzung für die Frau, die ihnen das Leben geschenkt hat, gar nicht ausdrücken.

Hier nachlesen ...

Lange Wimpern – der Augenaufschlag zum Verlieben

Lange Wimpern – der Augenaufschlag zum Verlieben

Es heißt, dass die Augen das Fenster zur Seele sind und somit sind die Wimpern …

Gelnägel – ein glänzender Look in Eigenregie

Gelnägel – ein glänzender Look in Eigenregie

Noch immer gelten gepflegte Hände bei den Damen und Herren als visuelle Visitenkarte. Das bedeutet, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert